Wenn Pläne sich ändern und neue Pläne entstehen

Das ist mein erster Blogeintrag auf dieser Seite. Ich heiße Hanna und bin Magnus Schwester (mehr erfahrt ihr über meine Familie und mich in Kürze auf der Webseite).

Magnus hat schon lange nicht mehr auf diesem Blog geschrieben. Das hängt damit zusammen, dass der Plan seiner Familie, mit Bien Zenker zu bauen, geändert wurde. Nicht wegen Bien Zenker, sondern weil das zu bebauende Grundstück nicht wie erwartet vom Gemeinderat innerhalb eines bestimmten Zeitfensters zur Bebauung freigegeben wurde (zumindest glaube ich, dass das so war). Ein Szenario, das andere Baufamilien kennen: Das anvisierte Grundstück passt doch nicht (Oh! Dazu habe ich auch viel zu erzählen!).

Magnus und Feli haben sich nun ein tolles Haus mit wunderbarer Fernsicht gekauft. Schaut mal hier:

Und nun sind die beiden kräftig am Umbauen – denn wenn man nicht neu baut, muss das alte Zeug erst einmal raus. Und das macht sooo viel Arbeit! Ich weiß, warum ich lieber neu baue (-:

Dabei wird Magnus an manchen Tagen auch unterstützt. Heute waren Elias und ich dort und haben kräftig mitgeholfen, alte Tapete abzureißen usw.

Auf dem Bild sehr ihr Elias (der übrigens auch Magnus Patenkind ist).

Besonders beeindruckt war ich aber von unserer Hündin Nala, die trotz lauten Arbeitens mit dem Borschlaghammer (das war Magnus Job) ganz ruhig bei uns im Nebenraum lag und teilweise sogar geschlafen hat….

Ich würde sagen, Nala ist bereit für ein eigenes Bauprojekt.

Damit bin ich schon beim eigentlichen Punkt: Ein Mitarbeiter von Bien Zenker (Herr Korndorff aus Offenburg, den ich auch noch mit gesondert vorstellen werde) hatte bei unserem ersten Gespräch gesagt, dass sie sehr viele neue Kunden über Empfehlungen von bestehenden Bien-Zenker Kunden gewinnen. Auch wenn Magnus nur vorübergehend Bien-Zenker Kunde war, hat er doch so gut von der Firma gesprochen, dass wir – als für uns der Wunsch nach einem (neuen) Haus aufkam, Bien Zenker sofort in die engeren Auswahl als Hausbauer für unser Haus in Frage kam.

Also haben wir uns entschieden, diesen Blog weiterzuführen. Denn wir finden, dass es großartig ist, mit anderen Menschen in einer ähnlichen Phase im Austausch zu sein und wir wollen – wie von Magnus auch schon so interessant und toll dargestellt – auch von unseren Erfahrungen auf dieser Reise sprechen.

Am Anfang werden wir nun einige Blogs posten, weil wir euch „updaten“ wollen, dann wird der Abstand etwas größer. Mit Sicherheit werden wir aber bei jeder Neuigikeit und jeder wichtigen Entscheidung etwas schreiben (-:

Viele Grüße

von Hanna

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.