Wie fertig ist das Fertighaus – zur Ausbaustufe

Neben der Finanzierung kommt während der ersten Planungsschritte eines Fertighauses auch immer die Frage nach der Ausbaustufe auf. Wie fertig soll das Fertighaus am Ende sein? Natürlich wünschen sich viele Häuslebauer ein möglichst fertiges Haus. Doch Handwerken können viele und wenn sich so Kosten einsparen lassen, ist es natürlich attraktiv beim Hausbau selbst tätig zu werden.

Diese Ausbaustufen gibt es bei Fertighäusern und das steht dahinter (Bien-Zenker)

Ich hoffe ich enttäusche euch nicht, wenn ich hier nur die Ausbaustufe von Bien-Zenker aufführe. Aber in unserem Bautagebuch geht es nur um unser Fertighaus und das in nunmal von Bien-Zenker. Hier habe ich auch beschrieben, warum wir von Beginn an auf diesen Fertighaushersteller festgelegt waren. Auf jeden Fall existieren bei Bien-Zenker drei verschiedene Ausbaustufen:

  • Ausbauhaus

Hier erhältst du zwar mehr als den Rohbau, aber mehr als die Haustüre und die innenliegenden Treppen aus Holz dann eben auch nicht. Du musst dich von der Dämmung bis hin zur Elektronik und Sanitärinstallationen wirklich noch um sehr vieles selbst kümmern. Ich finde, man bekommt die Hülle und muss dann selbst für Leben sorgen. Meiner Meinung nach wirklich nur etwas für Berufshandwerker, die auf ein großes Netzwerk zurückgreifen können.

  • Zur Ausstattung fertig

Bei dieser Ausbaustufe ist man schon etwas weiter und muss sich um die Böden, den Sanitärbereich sowie die Wände (auch die Verspachtelung) kümmern. Man liegt hier im mittleren Preissegment und spart gegenüber Schlüsselfertig (abhängig von der genauen Ausbaustufe) ca. 35.000-65.000€. Kleiner Tipp – die Eigenleistungen können auch als Eigenkapital bei der Kreditbeantragung eingebracht werden. Man kann, wenn man lieber lokalen Handwerksbetrieben vertraut auch einfach diese Ausbaustufe wählen und den Innenausbau von den Wunschhandwerkern übernehmen lassen. Vorteil ist mehr Flexibilität und Freiheit. Nachteil: Es kommen zusätzliche Vertragspartner mit ins Boot, die bei Mängel- oder Garantieansprüchen gesondert zu behandeln sind.

  • Schlüsselfertig

Hier ist wirklich alles fertig und ich glaube nicht, dass ich allzu viel hierzu schreiben muss. Nachdem das Haus aufgestellt wurde, kümmert sich der Fertighaushersteller um den kompletten Innenausbau. Häufig greifen die Firmen hier auf Subunternehmer zurück. Dennoch gilt: Für Haftungsfragen ist der Hersteller, mit dem schließlich der Vertrag geschlossen wurde, zuständig.

Wieivel Eigenleistung traue ich mir beim Fertighaus zu?

Je mehr Eigenleistung umso günstiger das Fertighaus

Diese Faustregel kann man beim Bau vom Traumhaus sicherlich anwenden. Wir glauben, dass man seine Handwerkerfähigkeiten jedoch realistisch einschätzen sollte. Sonst passiert es schnell, dass das ehemalige Traumhaus eben zum Selbstausbauhaus wird und man sieht, dass der Hobby-Handwerker am Werk war. Wen das nicht stört und wem die Kostenersparnis lieber ist, kann sicherlich so vorgehen. Uns ist es schon wichtig, dass alles von Fachmännern erledigt wird und man sich am Ende, wenn gemütlich auf der Couch liegt, nicht über das schlecht verlegte Parkett oder andere „Pfuschreien“ aufregen muss. Wie ist eure Erfahrung? Bei uns steht die Entscheidung momentan ja noch aus.

Die Bien-Zenker Empfehlung zur Ausbaustufe

Frau B., die Bien-Zenker Beraterin ließ uns hier im ersten Gespräch sehr viel Freiraum. Doch bereits in ihrem ersten Angebot hatte sie die Ausbaustufe „schlüsselfertig“ als Kalkulationsgrundlage genommen und das war uns ehrlich gesagt sehr recht. Wir sind keine Handwerker und möchten die Familie und Freunde nicht an endlosen Wochenendschichten zu Baustellenarbeit verdonnern. Sie empfahl uns daher auch die Ausbaustufe „schlüsselfertig“. Was wir toll fanden war, dass Sie uns selber auf die Alternative aufmerksam gemacht hatte, die Ausbaustufe ZAF zu wählen und selbst Angebot von Handwerken einzuholen. Man hat so einfach noch mehr Freiheiten. Wir werden nun mal abwarten, was im ersten Angebot unterbreitet wird und werden dann nochmal in uns gehen.

3 Antworten auf „Wie fertig ist das Fertighaus – zur Ausbaustufe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.